Siegerehrung Vereineschießen 2018

22. April 2018

Nach der Kirchenparade und einem leckeren Mittagesse begann der Erste Schützenmeister Patrick Heinisch und die Sportleitung Marion Scheurich und Julian Schäfer mit der Preisverleihung für das Diesjährige Preisschießen.

Patrick Heinisch begrüßte die verschiedenen Vereine und Schützen und begann mit dem Preisschießen. Bester Schütze war Helmut Berlinger mit 85 Ringen, vor Torsten Fischer und Martin Horn.

Die geehrten des Vereineschießens 2018

Gleich 30 Mannschaften starteten beim Vereineschießen, davon sieben reine Damenmannschaften. Bei den Damen wurden die Frauen vom „Stammbaum Stumpf“ erster.
Die Schützinnen Elli Zecha, Tabea Stumpf, Ulli Stumpf und Elvira Rouard konnten insgesamt 360 Ringe erreichen. Zweiter wurde der Frauenbund Umpfenbach, vor der Jazz-Gymnastik Umpfenbach und der Krabbelgruppe Umpfenbach.
Beste Einzelschützin wurde Elvira Rouard mit 120 Ringen.

Bei den Männern konnten sich die Schützen der Reservisten Umpfenbach den ersten Platz erreichen. Die Schützen Emil Paunescu, Hans Söser, Kilian Bundschuh und Detlev Neuberger schossen zusammen 425 Ringe. Zweiter wurde der Musikverein Neunkirchen vor den „Gänseblümchen“.
Bester Einzelschütze wurden gleich zwei Männer. Hans Fischer und Detlef Neuberger konnten beide 119 Ringe schießen. Da Hans Fischer eine 41er Deckserie geschossen hat, bekam der den Pokal. Die Sportleitung überreichte Detlef Neuberger aber ein kleines Präsent.

Nun wurden die Besten 5 Schützen vom sogenannten Schinkenschießen geehrt. Jeder der fünf Schützen durfte einen Schinken sein eigen nennen. Hier wurde es sehr eng. Susanne Lindner hatte 66,5 Ringe und wurde somit erster. Mit 66,3 Ringen wurde Martin Horn zweiter vor Stephan Henn, Detlef Neuberger und Sylvia Henn.

Nun Überreichte die Sportleitung noch die Bürgerscheibe. Diese Schoss Torsten Fischer mit einem 334 Teiler.
Patrick Heinisch bedankte sich noch mal bei allen Teilnehmern des Vereineschießen und beendete den offiziellen Teil mit einem dreifach kräftigen „Gut Schuss“ auf alle Preisträger.

Meistermannschaft mit der Sportleitung und dem Schützenmeister