Die geehrten Meisterschützen und Sportleiterin Marion Scheurich!

22. Juli 2019

In der letzten Woche waren wieder 4 Damenmannschaften und 20 Herrenmannschaften auf der neuen elektronischen Anlage des Schützenverein Umpfenbach gegeneinander angetreten.
Bei den verschiedenen Wettbewerben wie „Schinkenschießen“, „Robin-Hood“ und dem Preisschießen konnten alle Teilnehmer wieder die verschiedenen Waffen des Sportschießen erleben.
Beim Vereineschießen des Schützenverein Umpfenbach wurde aber natürlich auch wieder die Vereinsmeister ausgeschossen.
Bei der Siegerehrung am 20.Juli 2019 im Biergarten am Schützenhaus durfte der Schützenmeister Patrick Heinisch und der zweite Sportleiter Oliver Häfner alle anwesenden begrüßen. Nach einem kurzen Rückblick, auf das vergangene Vereineschießen, konnte Oliver Häfner mit der Ehrung beginnen.

Bevor der Gewinner des Preisschießens sich seinen Preis aussuchen durfte, listete Häfner noch die Spender der zahlreichen Preise auf.
Die Siegering das Preisschießen, mit einem 64,0 Teiler wurde Elvira Rouard. Zweiter wurde Heiko Schlund vor Torsten Ulrich.
Nun bat Häfner die Sieger des Kleinkaliebergewehr-Wettbewerb, das Schinkenschießen, vor zu sich. Den größten Schinken und somit der Sieger des Wettbewerbs wurde Hans Fischer vor Sebastian Neuhäuser, Stephan Henn, Dominik Zecha und Tobias Ringelstetter.

Beim Mannschaftswettkampf der Damen gewannen die „Stammbaum Stumpf“ mit 318 Ringen vor dem Musikverein Richelbach und dem Frauenbund Umpfenbach.
Beste Einzelschützin war Elvira Rouard mit 97 Ringen.

Bei den Männern gewann der Musikverein Neunkirchen mit 399 Ringen. Zweiter wurde der TV Neunkirchen und dritter die Reservistenkameradschaft Umpfenbach.
Mit 121 Ringen wurde Torsten Fischer bester Einzelschütze.

In diesem Jahr durfte zum ersten Mal mit einem Bogen in Umpfenbach geschossen werden. Bei dieser Disziplin wurde der Abstand des Pfeiles zur Mitte gemessen. Mit genau einem Schuss genau in die Mitte der Scheibe, konnte Daniel Scherl sich als erster „Robin-Hood“ in Umpfenbach küren lassen.

Die Bürgerscheibe gewann Helmut Berlinger mit einem 251,8 Teiler.

Schützenmeister Patrick Heinisch und der zweiter Sportleiter Oliver Häfner gratulierte nochmal allen Preisträger und beendete den offiziellen Teil der Siegerehrung mit einem dreifachen „Gut Schuss“.

Die Sieger des Vereineschießen 2019 beim Schützenverein Umpfenbach