Schützenverein Umpfenbach freut sich über erfolgreiches Jahr

13. Januar 2018

Der 1. Schützenmeister Patrick Heinisch eröffnete am 13.01.2018 kurz nach 20 Uhr mit der Begrüßung aller Mitglieder die Generalversammlung des Schützenvereins Umpfenbach. Besonders begrüßte er die Ehrenvorstände und alle Ehrenmitglieder. Nach dem Totengedenken folgte der Bericht des 1. Schützenmeisters, in dem er erwähnte, dass der Verein viele Veranstaltungen im Jahr 2017 durchführte.

Nun folgte der Bericht des Kassiers Reiko Klein. Die Kassenprüfer konnten ihm mit einer einwandfreien Arbeit die Entlastung erteilen.

Mit einem detaillierten Bericht über die Generalversammlung im Januar 2017 eröffnete der Schriftführer seinen Bericht. Er erwähnte nochmals die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2017.

Die 1. Sportleiterin Marion Scheurich konnte nun mehrere Mitglieder ehren. Sie begann mit den Ehrungen für Rundenwettkämpfe und den Vereinsmeisterschaften.

Auch in diesem Jahr konnten wieder einige Schützenschnüre bzw. Eicheln vergeben werden. Zum Schluss ihres Berichts zählte die 1. Sportleiterin noch die Teilnahmen an verschiedenen Schießen außerhalb der Rundenwettkämpfe auf. Aus sportlicher Sicht war es ein sehr erfolgreiches Jahr 2017.

Der 1. Jugendleiter Manfred Berberich berichtete über die Leistungen seiner Jungschützen.
Er hat einige Ergebnisse hervorgehoben und berichtete über einige Aktivitäten der Jugend aus dem vergangenen Jahr.

Margrit Löhr berichtete im Anschluss an den Bericht des Jugendleiters über die Aktivitäten der Gymnastikgruppe, Karlheinz Gehrig danach über die Termine von 2017 der Bläsergruppe und Egon Seifried vom Männer-Turnen. Sie bedankten sich beide für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung der Vorstandschaft des Vereins.

Der 1. Schützenmeister Patrick Heinisch bedankte sich nun auch noch bei der kompletten Vorstandschaft für ihre mithilfe.

Unter dem Punkt Verschiedenes, Wünsche und Anträge stimmte die Versammlung für ein neues Ehrenmittglied ab. Diese werden an der diesjährigen Kirchenparade geehrt.
Die Vorstandschaft hat noch bekannt gegeben, dass die Anschaffung von elektronischen Schießständen anstehe. Um den Rückhalt des kompletten Vereins zu haben, wurde auch für diese Investition abgestimmt. Der Umbau soll, wenn alles funktioniert schon nach der laufenden Saison durchgeführt werden.
Zum Abschluss wurden noch wichtige Termine fürs Jahr 2018 bekannt gegeben und Heinisch beendete die Versammlung mit einem dreifach „Gut Schuss“.