Das ganze Dorf feiert mit

31. August 2007

Umpfenbacher Schützen-Mädchen sind Vizemeister

Neunkirchen-Umpfenbach. Viel Freude hat am Sonntag in Neunkirchen-Umpfenbach über den zweiten Platz der Schützen-Schülermannschaft bei den deutschen Meisterschaften gegeben. Für Marina Häfner, Isabella Held und Sabrina Paunescu gab es einen spontanen Empfang am Schützenhaus und einen Autokorso durchs Dorf.

Bei den deutschen Meisterschaften in München wurde die Schülermannschaft mit Marina Häfner, Isabella Held und Sabrina Paunescu Vizemeister im Luftgewehr stehend am Sonntag in München. Marina Häfner und Isabelle Held erreichten 190 Ringe. Mit 194 Ringen belegte Sabrina Paunescu in der Einzelwertung den vierten Platz bei den deutschen Meisterschaften im Luftgewehr stehend.

Als Schützenmeister Egon Sämann davon erfuhr, organisierte er schnell ein Empfangskommittee. So wurde die Mannschaft am Abend von einigen Schützen am Schützenhaus in Umpfenbach mit einer spontanen Feier empfangen. Nachdem die drei Mädchen von ihren Vereinskameraden die Glückwünsche entgegen genommen hatten, fuhren sie mit einem Autokorso durch das Dorf.

Weil die Nachricht über das Ergebnis schon am Nachmittag die Runde gemacht hatte, wurden die drei Schülerinnen von den Umpfenbacher freudig begrüßt. Wieder am Schützenhaus angekommen, ließ es sich der Schützenmeister nicht nehmen, die drei im Namen des Vereins zu beglückwünschen und ihnen einen kleinen Blumengruß zu überreichen. Er wurde immer wieder von dem Beifall der Umstehenden unterbrochen, denn diese Leistung erbrachte bisher noch niemand im Verein.

Jugendleiter Manfred Berberich betonte, dass die drei Mädchen noch nie so ein Ergebnis bei einem Wettkampf geschossen hatten. Auch Bürgermeister Wolfgang Seitz gratulierte. Mit einem gemütlichen Beisammensein ließen die Schützen den aufregenden Tag ausklingen.