Ehrenscheibe geht an Günther Schmitt

10. November 2010

Auszeichnung: Umpfenbacher Verein ermittelt seine besten Schützen – König Andreas Harstel abgeholt!

Neunkirchen-Umpfenbach Der Schützenverein Umpfenbach machte sich am Samstag auf den Weg, Schützenkönigin Annika Harstel abzuholen. Zahlreiche Vereinsmitglieder waren dabei, als die Bläsergruppe ihr zu Ehren ein Ständchen spielte.
Anschließend ehrte Schützenmeister Egon Sämann im Schützenhaus Umpfenbach mit Sportleiterin Marion Scheurich die erfolgreichsten Mitglieder.

Bei der Glücksscheibe, ein Luftpistolenwettbewerb, setzte sich Fabian Alexander gegen vier Kollegen durch. Der neue Schützenkönig heißt Andreas Harstel.
Danach wurden Kevin Schmidt zum ersten und Udo Ditter zum zweiten Ritter geehrt. Die Ehrenscheibe bekam Günther Schmitt, den Eichhornpokal Sebastian Bienert.
Die Vorderladerscheibe gewann Andreas Herbert. Die Sankt-Sebastian-Scheibe wurde dieses Jahr zum ersten mal ausgeschossen. Sie ging an Jürgen Berberich. Im Sportpistolenwettbewerb gewann Christian Böxler, beim Ältestensschießen Rudi Scheurich. Beim sogenannten Schinkenschießen (KK-Gewehrwettbewerb) gewann ebenfalls Christian Böxler vor Karl Fieger und Tobias Seitz.
Kronprinz wurde Maximilian Weber. Erster Prinz Julian Schäfer und zweiter Luisa Dick.
Die Jugendscheibe gewann Josefine Klein und den Josef-Mohr-Pokal Luisa Dick.
Im Pokalschießen der Luftgewehrschützen-Jugend gewann Josefine Klein vor Anna-Lena Harstel und Annalena Lutz. Beim Pokalschießen der Luftpistolenschützen Gewann Fabian Alexander vor Andreas Herbert. Beim Preisschießen schaffte Kevin Noack den besten Zehner. Zweiter wurde Kevin Schmidt vor Jan-Patrick Harstel.
Wie jedes Jahr wurde der Pistolenprinz mit dem Adlerschießen ermittelt. Mit der Luftpistole wird dabei abwechselnd auf die einzelnen Teile eines Holzadlers geschossen.
Nach 633 Schuss und vier Stunden und 45 Minuten wurde Andreas Harstel Pistolenprinz 2010.