Jan Eisenhauer gewinnt Bürgerscheibe

17. Mai 2017

In den letzten Wochen waren wieder 8 Damenmannschaften und 26 Herrenmannschaften auf der Anlage des Schützenverein Umpfenbach gegeneinander angetreten.
Beim alljährlichen Vereineschießen des Schützenvereins wurden nicht nur die Mannschaftssieger ausgeschossen, es gab auch einige Einzelwettkämpfe.
Bei der Siegerehrung am Samstag den 13. Mai im Jugendrau des Schützenhauses begrüßte der zweite Sportleiter Julian Schäfer die anwesenden Schützinnen und Schützen aller Vereine.

Bevor die Ergebnisse des Preisschießens bekannt gegeben wurden, listete Schäfer alle Spender der zahlreichen Preise auf.
Der Sieger des Preisschießens wurde Torsten Fischer, gefolgt von Elvira Rouard und Yvonne Klein.
Nach dem Preisschießen war die Kleinkaliebergewehr Disziplin, das Schickenschießen, an der Reihe. Den größten Schinken, und damit den ersten Platz gewann Detlef Neuberger. Hans Fischer gewann den zweiten Platz, dritter wurde Ralf Schidlo.
Als nächstes wurden die Damenmannschaften geehrt. Dritter wurde die Turngruppe des Sportvereins Richelbach. Den zweiten Platz ergatterte die Turngruppe Umpfenbach. Sieger des Vereineschießens der Damen 2017 ist der Musikverein Neunkirchen.
Beste Einzelschützin war Anja Ditter.
Bei den Herrenmannschaften wurde die Feuerwehr Umpfenbach dritter, hinter den zweitplatzierenden Mannschaft der Bavaria Neunkirchen. Sieger des Vereineschießens der Herren wurden die Reservisten Umpfenbach 1.
Dessen Schütze Hans Söser bekam den Pokal des besten Einzelschützen.

Mit einem 10,9 Teiler gewann die Bürgerscheibe Jan Eisenhauer.

Julian Schäfer gratulierte allen geehrten und beendete den offiziellen Teil der Siegerehrung mit einem dreifachen „Gut Schuss“.

Die geehrten vom Vereineschießen